Homepage
Neue Beiträge
Foren-Partnerschaft mit dem ZWB
von: Romanos 11. Jan 2012, 04:54 zum letzten Beitrag 11. Jan 2012, 04:54

Verkaufe
von: lachrie 21. Aug 2011, 19:29 zum letzten Beitrag 21. Aug 2011, 19:29

Neue Mitglieder
von: Sibuxh 7. Feb 2011, 21:28 zum letzten Beitrag 7. Feb 2011, 21:28

Suche
  

Bot Tracker

Google [Bot]
17. Nov 2017, 21:50
Exabot [Bot]
24. Okt 2017, 10:24
Yahoo [Bot]
6. Okt 2017, 19:41
MSNbot Media
13. Mai 2017, 14:44
Google Adsense [Bot]
12. Feb 2015, 02:11
MSN [Bot]
8. Sep 2014, 12:16
Majestic-12 [Bot]
25. Sep 2013, 09:39
Baidu [Spider]
21. Jun 2013, 11:32
Alexa [Bot]
14. Jun 2013, 09:23
TurnitinBot [Bot]
1. Nov 2011, 17:09

Kategorien
Kategorie

Kategorie

Kategorie
Alles über den Nintendo DS.

Kategorie
Hier findet ihr die von den Usern abgestimmten DS-Spiele. Abstimmen kannst du unter "Allgemein" > "Abstimmung"

Kategorie
Hier findest du andere Konsolen.

Kategorie

Information über Metroid Prime Hunters

Information über Metroid Prime Hunters

Beitragvon Blacktiger » 19. Nov 2008, 09:09

Metroid Prime Hunters


Bild



***Metroid Prime Hunters ist definitiv eines der besten Nintendo DS Spiele, wenn nicht gar das beste. Bisher unübertroffen in Sound und Grafik.***

In der fernen Tetra-Galaxie herrschte vor vielen Tausend Jahren das Volk der Alimbic über eine in der Tetra-Galaxie sehr bekannte Region namens „Alimbic Cluster“. Die Alimbic waren ähnlich den Chozo eine sehr fortschrittliche Rasse, welche die Natur mit ihren Möglichkeiten und Schönheiten erkannten und mit ihr im Einklang lebten. Aus bisher unbekannten Gründen starb diese Zivilisation aus und es blieben sämtliche Verteidigungsanlagen und Waffen der Alimbic zurück. Im Laufe der Jahre verschwanden viele dieser Waffen, doch die mächtigsten Waffen und Artefakte wurden vorher von den Alimbic vorsorglich versiegelt und blieben dadurch bis in die Zeit der Galaktischen Föderation erhalten. Viele Weltraumreisende, die durch Zufall auf dem Hauptplaneten der ehemalig herrschenden Alimbic landeten, erzählten von mysteriösen Inschriften auf der Planetenoberfläche, die von den Waffen erzählten. Angeblich sei dort auch die „Ultimative Macht“ versteckt, ein Objekt mit der Fähigkeit ganze Planeten zu vernichten. Eines Tages erreichte diese Legende auch den Einflussbereich der Föderation und lenkte die Aufmerksamkeit von sieben Kopfgeldjägern auf sich. Neben Samus sind dies: Kanden, ein genmanipulierter Supersoldat; Trace, Angehöriger der imperialistischen Rasse der Kriken; der aus Gestein bestehende Spire; der gerechtigkeitsfanatische Noxus, der intergalaktische Schwerverbrecher Sylux und der kybernetische Weltraumpirat Weavel.

Metroid Prime Hunters nutzt die Onlinefähigkeiten des Nintendo DS und bietet darüber hinaus dem Spieler als erstes DS-Spiel die Möglichkeit, sich über einen Voice Chat sowie einen Textchat mit seinen Onlinefreunden (die auf der eigenen Freundesliste registrierten Spieler) zwischen den Matches zu unterhalten. Eine Kommunikationsmöglichkeit für Mitspieler auf der zweiten nutzbaren Liste, der Rivalenliste, gibt es nicht. Außerdem bietet Metroid Prime Hunters als erstes Spiel mit NWFC-Unterstützung die Möglichkeit, den Online-Status von Freunden und Rivalen zu prüfen.

Das Spiel verfügt sowohl über einen Singleplayer- als auch über einen Multiplayer-Modus. Anders als die Metroid Prime-Spiele für den GameCube wurde Metroid Prime Hunters nicht von den Retro Studios, sondern von Nintendo Software Technology entwickelt. Der Singleplayer-Modus von Metroid Prime Hunters ist kürzer und linearer gestaltet als in den bisherigen Metroid-Teilen. Verwinkelte, verwobene Morphball-Labyrinthe und Platform-Schächte gibt es nur noch ansatzweise.

Das Hauptaugenmerk des Spieles liegt auf dem Multiplayer-Modus. Dieser bietet die klassischen, teils anders benannten Spielmodi eines Action-Egoshooters, wie z.B. Deathmatch, Last Man Standing, Capture the Flag, King of the Hill oder Domination, in denen bis zu vier Spieler – allein oder in Teams – gegeneinander antreten können.

Hier führt das Spiel nicht nur ausführliche Statistiken über Sieg und Niederlage, sondern auch über die bevorzugte Map, den bevorzugten Hunter, die bevorzugte Waffe sowie die sogenannte Quote der „Erfolgreichen Verbindungen“ (Online Percentage). Diese Quote beträgt i. d. R. 100%. Allerdings gibt es Abzüge für absichtlich abgebrochene Online-Matches. Intention dahinter ist es, sogenannten „Quittern“ (Spielern, die bei einer bevorstehenden Niederlage das Spiel abbrechen) vorzubeugen.

Auf Spielkonsolen werden die Egoshooter meist über zwei Analogsticks gesteuert. Der eine ist dann für die Vor- und Rückwärtsbewegung sowie das Strafen zuständig, mit dem anderen bewegt man die Kamera. Die kreuzartig angeordneten Buttons X, Y, A und B des Nintendo DS fungieren hierbei als zweites Steuerkreuz. Daneben gibt es noch ein kombiniertes Steuerungs-Setup: Während das Steuerkreuz wie gehabt zur Vor- und Rückwärtsbewegung, sowie zum Strafen genutzt wird, funktionieren Touchscreen und Stylus als Maus-Ersatz, diese Steuerungsart ist der Egoshooter-Steuerung auf PCs sehr ähnlich. Beide Steuerungen lassen sich aufgrund der symmetrischen Anordnung der Bedienelemente des Nintendo DS sowohl für Links- als auch für Rechtshänder einrichten.
Benutzeravatar
Blacktiger
Forum Admin
Beiträge: 493
Registriert: 10.2008
Wohnort: Münster
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron